Wir haben für den Ablauf der Treffen einen Rahmenplan festgelegt.

  • Die Treffen finden 14-tägig statt
  • Neue Teilnehmer kommen einmal im Monat dazu: zum 1. Termin im Monat
  • Maximal nehmen 12 Studierende teil
  • Wir stellen eine feste Gruppe dar und entscheiden uns verbindlich für die Teilnahme über eine gewisse Zeit
  • Können wir einmal nicht teilnehmen, dann kommunizieren wir dies. Auch wenn wir uns entschließen an der Gruppe gar nicht teilzunehmen, geben wir Bescheid (à email an hopes.dresden@googlemail.com)
  • Bevor wir starten, wird ein Moderator festgelegt. Eine/r Teilnehmer/in ist der Zeitmanager und achtet darauf dass die Rahmenzeiten eingehalten werden
  • Eine/r Teilnehmer/ in ist für die Organisation des Raumschlüssels zuständig und für das ordnungsgemäße Wiederherstellen des Raumes nach Beenden des Treffens.
  • Die Treffen starten mit einem Blitzlicht zum Eingang und enden mit einem Abschlussblitzlicht
  • Die Themenwahl gestalten wir gemeinsam.
  • Mögliche Themen könnten sein: Isolation, Studiumsalltag meistern, Prüfungen, Prokrastination, Finanzielles, Zukunft, Liebe/Partnerschaft, Akutes
  • Erwartungen der Teilnehmer: Gegenseitiges Anstupsen, gemeinsame Aktivitäten außerhalb, Vorträge, Für sich selbst einstehen
  • Befürchtungen: Fehlende Verbindlichkeit, Verlorengehen der Hauptthemen, Bedauern, Triggern
  • Die Treffen leben durch unsere aktive Teilnahme, Wünsche und Anregungen diskutieren wir